Das Projekt

 
Filmbeitrag: Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle über klasse.im.puls

klasse.im.puls ist ein Projekt unter der Schirmherrschaft des bayerischen Kultusministers Dr. Ludwig Spaenle. Es unterstützt bayernweit Musikklassen an Mittel- und Realschulen.

Musik bietet Kindern die einzigartige Möglichkeit, soziale, personale und schulische Kompetenzen zu erweitern. klasse.im.puls ist bundesweit das erste Projekt, das in enger Kooperation von Universität und Staatsministerium das aktive Musikmachen in den Mittelpunkt des Musikunterrichts der Sekundarstufe I stellt. Im regulären Musikunterricht erlernen die Schülerinnen und Schüler ein Instrument und fügen sich von Anfang an in ein Orchester, eine Big- oder Rockband ein, musizieren an Percussion-, Zupf- oder Streichinstrumenten oder sie singen im Chor. Sie erleben damit ihre Klasse völlig neu im gemeinsamen Puls musizierend und erfahren, wie wichtig das Individuum für die gemeinschaftlich angestrebte Harmonie ist.

Auf Initiative des Faches Musikpädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg hin werden seit September 2009 eine oder mehrere 5. Klassen an 182 Mittel- und Realschulen in ganz Bayern als aktiv musizierende Musikklasse geführt.
Die Mädchen und Jungen erlernen ein Instrument und wenden ihre Fähigkeiten im Ensemblespiel an. In einer zusätzlichen dritten Musikstunde wird zur Differenzierung Instrumentalunterricht in den Stimmgruppen durch Instrumentallehrkräfte oder Studierende erteilt.

Jährliche schulübergreifende musikalische Veranstaltungen runden das Konzept ab und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern Bühnenerfahrung, Anerkennung und den Applaus eines größeren Publikums.

Alle Schulen werden von dem klasse.im.puls-Team begleitet, evaluiert sowie auch ggf. finanziell durch die von der Universität akquirierten Sponsorengelder unterstützt, wobei sie aber auch einen eigenen organisatorischen und finanziellen Beitrag zur Durchführung leisten müssen.

Die Förderung des Musizierens, das durch Projekte wie "MUBIKIN" oder "Musikalische Grundschule" in der Grundschule begonnen wurde, kann so in den weiterführenden Schulen fortgesetzt werden.

2014 bekam klasse.im.puls für sein Mitwirken im Bereich der Förderung von Rockmusik an bayerischen Schulen den Bayerischen Rockpreis PICK UP überreicht.

Ebenfalls 2014 wurde der Förderverein klasse.im.puls e.V. gegründet.

Schülerstimmen

Das Zusammenspiel mit der ganzen Klasse macht sehr viel Spaß.

Die Bandklasse macht uns zu etwas Besonderem.

Auf diese Stunde [Musik] freuen wir uns immer ganz besonders.

Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht mit dem Spielen.

Mittlerweile kann ich schon viele Musikstücke instrumental begleiten.

Lehrerstimmen

Es ist viel mehr Arbeit, aber es macht auch viel mehr Spaß.

Die Schüler sind total begeistert und wissbegierig - und sogar heiß auf die Theoriestunden, denn sie brauchen Notennamen und Akkorde zum Spielen.

Es ist für Eltern, Lehrer und Schüler schöner, wenn man etwas zusammen machen kann.

mehr

klasse.im.puls auf YouTube

klasse.im.puls - Das Klassenmusikkonzept in Bayern


Die Bandklasse ist das Beste am Unterricht!


rock.im.puls 2014 - BandklassenFestival


Chorklassen-Konzert 2011


gemeinsam üben, konzentrieren, auftreten


mehr