Chorklassen-Konzert 2011

Nach monatelanger Vorbereitung war es soweit. 250 Schülerinnen und Schüler aus sieben Haupt- und Realschulen der Metropolregion Nürnberg fanden sich im Musiksaal der Kongresshalle der Nürnberger Symphoniker zusammen, um sich mit dem Orchester unter der Leitung von Chefdirigent Alexander Shelley den letzten Schliff für den großen, nur wenige Stunden später stattfindenden, Auftritt am 9. Juni 2011 zu holen.

Vor ausverkauftem Haus und im Beisein von Kultusstaatssekretär Thomas Kreuzer sowie dem Bayerischen Fernsehen begeisterten die jungen Sängerinnen und Sänger das Publikum mit der Uraufführung der eigens für dieses Konzert komponierten klasse.im.puls-Hymne des Nürnberger Komponisten Heinrich Hartl.

Ebenso sehr vermochte eine Version der Porgy and Bess-Suite von George Gershwin für Orchester und Chor die Kinder und ihre Zuhörerschaft für klassische Musik zu begeistern.

Die erfolgreiche Kooperation mit den Nürnberger Symphonikern setzte auf diese Weise einen neuen Akzent in dem regionenübergreifenden Musikklassenprojekt.

Über das Musikereignis hat u.a. Frankenschau aktuell (BR) berichtet:

Vorbereitung auf den Auftritt, Hauptprobe, Interview mit Alexander Schelley

Am Tag des Konzerts

Es wirkten Chorklassen folgender Schulen mit:

Geschwister-Scholl-Realschule Nürnberg
Einstudierung: Marie-Louise Herrmann
Realschule Heilsbronn
Einstudierung: Silke Mändl
Hauptschule Insel Schütt
Einstudierung: Dimitri Telent
Realschule Langenzenn
Einstudierung: Bernhard Schmidhuber
Peter-Henlein-Realschule Nürnberg
Einstudierung: Katharina Lübeling
Veit-Stoß-Realschule Nürnberg
Einstudierung: Kerstin Lawson
Realschule Zirndorf
Einstudierung: Ruth Diener